Blumen zur optischen Trennung



Blumen zur optischen Trennung

Honig als Heilmittel

Hallo ihr!

Honig ist zwar kein Kraut, aber er hat durchaus heilende Wirkung und ist ein Produkt von Pflanze und Tier, deshalb hab ich ihn mal hier mit reingeschrieben.

Honig

Bienen (aber auch Hummeln, Wespen und Hornissen) sammeln den Nektar vieler Blüten - 2000 Bienen sammeln für 500 g Honig 1/2 Jahr! - fermentieren und verdichten ihn und lagern ihn in den Zellen des Bienenstocks ab. Honig ist ein Gemenge von Frucht- und Traubenzucker, Duft und Schleimstoffen, Ameisensäure, ätherischen Ölen und Wasser.

Es gibt verschiedene Arten von Bienenhonig, zum Beispiel Akazienhonig, Waldhonig etc., die sich durch den Geschmack deutlich voneinander unterscheiden, für die Heilwirkung aber völlig gleich sind.

Wichtig bei Honig ist, dass er nie über 45°C erwärmt wurde, da er sonst seine Heilwirkung verliert und dass er ausgereift ist, da er ausgereift Ameisensäure enthält, die die Haltbarkeit gewährleistet und zur Heilwirkung beiträgt.

Unheilsamer Honig
Wurde Honig warm gewonnen, ist er vielleicht noch ein Genussmittel, keinesfalls aber ein Heilmittel.

Unreif gewonnener Honig enthält mehr Wasser und ist somit schwerer als reif gewonnener Honig, er gärt, wird sauer und verdirbt.

Vielfach wird Honig auch Möhrensaft, Roggen-, Hirse-, Erbsen oder auch Kastanienmehl zugesetzt, mit Zuckerrübensaft oder Stärkesirup beigemengt damit er schwerer wird.

Relativ neu kann man auch fertige Enzyme kaufen, die man in aufgelösten Kristallzucker gibt um "Honig wie von Bienen gemacht" zu erhalten. Diese Variante kann man unter Anderem für viel Geld auch in Bioläden kaufen.

Honig ohne Heilwirkung kann man unter anderem unter den Namen Feinster Kristallhonig, Feinster Raffinadehonig, Heidezuckerhonig, Traubenzuckerhonig, Feinster Tafelhonig, Verschnitthonig und andere kaufen.

Erkennen von Honig

Gibt man einen Tropfen Honig auf eine Glasplatte und er fliesst sehr rasch auseinander, so wurde dem Honig Wasser beigefügt oder zu früh geerntet. Naturreiner, reifer Honig bleibt in etwa wie eine plattgedrückte Erbse.

Hibt man einige Tropfen Jod in den Honig und der Honig wird grau oder fleischfarbig, wurde ein Mehlzusatz von Hülsenfrüchten beigemengt. Wird er rötlichblau, wurde Kartoffelmehl hinzugefügt.

Gibt man in einem Gefäss mit 1 g Honig 2 g handwarmes Wasser und fügt 15 ccm Brennspiritus hinzu und der Honig wird milchig trüb, dann wurde mit Zusätzen von Stärkezucker oder Stärkesirup gearbeitet.

Am sichersten geht man, wenn man beim Kauf von Honig nur zu persönlich bekannten Imkern oder zu Verkaufsstellen der Imkervereine geht, da die Verbandkontrollen doch recht streng ist und Versösse gegen die Berufsehre mit Ausschluss aus dem Verband "belohnen".

Naturechter Honig muss, wenn er kalt und dickflüssig ist, bandartig abfliessen und lange dünne Fäden ziehen, die nicht so schnell abreissen. Kandiert bildet er eine feste Masse, in der die Kristalle vom ausscheidenden Traubenzucker mehr oder weniger vollkommen umschlossen ist.

Inhaltsstoffe von Honig
Unter anderem: Gluconsäure (macht ein saueres Millieu und hindert die Vermehrung von Keimen), Wasserstoffperoxid (schädigend für den Stoffwechsel von Krankheitserregern) und Inhibine (Gruppe verschiedener entzündungshemmender Wirkstoffe).
Die Heilwirkund von Honig ist inzwischen wissenschaftlich nachgewiesen.
Ferner enthält Honig: Mineralstoffe wie Kalk, Eisen, Magnesium, Phosphor u.a, organische Säuren, Fermente, Vitamine und Aromastoffe

Aufbewahrung von Honig
Honig ist unbegrenzt haltbar. Vor nicht allzu langer Zeit gab es einen Bericht, nachdem Honig als Grabbeigabe im alten Ägypten gefunden wurde, der durchaus noch geniessbar war. So gern ich davon auch einen Löffel hätte, aber er dient jetzt leider der Wissenschaft.

Wichtig für die Aufbewahrung von Honig ist, dass er gut verschlossen, kühl, dunkel und trocken lagert. Mit der Zeit kristallisiert der Honig, doch dieser kristallisierte Honig ist genauso wertvoll wie der flüssige, vorausgesetzt es ist reiner und unverfälschter Honig.

Schädlich für Honig ist vor allem Wärme, Feuchtigkeit und Küchendunst, denn das sind die besten Voraussetzungen für Gärungen im Honig.



24.09.2005 20:40 | geändert: 25.09.2005 21:40



Wirkung:
lösend, antibakteriell, antifugizid, blutbildend, darmregulierend, wundheilend, stärkend

In der Tiermedizin innerlich in Heilpflanzengetränken bei krankhaftem Abmagern, Hautausschlägen, Husten, Katarrhen, Keuchen, Knochenfrass, Knochenauftreibungen, Lungenentzündung, Lungensucht und Räude
und äusserlich als Auflage bei: Wunden, Euterverhärtungen, Hautausschlägen, Grind, Ekzeme, Beulen, Abszesse, Auschläge, Krätze, Geschwülste, Geschwüre, Knochenfrass, und Knochenauftreibungen


Wichtiger Hinweis für die Anwendung von Honig bei Säuglingen

Eigentlich ist das Klima in gutem, echten Honig nicht für die Lebensfähigkeit des für die Säuglingserkrankung Botulismus verantwortlichen Erregers Clostridium botulinum geeignet, trotzdem gibt es diese Fälle. Säuglinge sind gefährdet, da in ihrem Darm die Normalkeimflora als Abwehrfunktion noch fehlt um mit diesem Erreger umzugehen zu können, der übrigens in allen rohen Lebensmitteln vorhanden sein kann. Deshalb sollte man von der Anwendung von Honig bei Kindern unter 12 Monaten absehen.

Für nähere Infos lesen Sie bitte auf folgendem Link:
http://www.kinderklinik-buch.de/Botulismus/Botulismus.html



Honigkur

Wenn alle Mittel versagen, kann man als Universalmittel eine Honigkur ausprobieren. Man nimmt den Honig jeweils 1 Stunde vor dem Frühstück, vor dem Mittagessen und nach dem Abendbrot in einer halben Tasse Kamillentee ein

1. Woche: 3x tägl. je 1/2 Teel
2. Woche: 3x tägl. je 1 Teel
3. Woche: 3x tägl. je 1 1/2 Teel
4. - 7. Woche: 3x tägl. je 2Teel
8. Woche: 3x tägl. je 1 1/2Teel
9. Woche: 3x tägl. je 1Teel
10. Woche: 3x tägl. je 1/2Teel

Es ist darauf zu achten dass der Honig erst in die Tasse kommt, wenn er unter 45°C abgekühlt ist.

Bei Bedarf kann man diese Kur nach einer Pause von 2 - 3 Wochen wiederholen

Während der Kur sind folgende Nahrungsmittel zu vermeiden:
Alkohol, alle Getränke mit Kohlensäure, schwarzer Tee, schwer verdauliche Speisen.
Viel essen sollte man dagegen: Frischgemüse, viel Sauerkraut, Quark.

25.09.2005 10:02 | geändert: 25.09.2005 21:57



Verdauung:

Bei Verstopfung
Kamilletee mit 1 Teel Honig und Leinöl. Je nach Grad der Verstopfung 2 - 3 Tassen trinken
oder
Abgekochte, lauwarme Ziegenmilch mit 1 - 2 Teel Honig und warm trinken. Täglich 2 - 3 Tassen
Für Kinder: Fencheltee mit 1 Teel. Honig oder Rhababersaft mit 1 - 2 Teel Honig

Bei Durchfall
Reife Heidelbeeren in Honig einlegen und 4 - 5 Wochen ziehen lassen. Haltbarkeit: Unbegrenzt. Bei Bedarf einen Teelöffel einnehmen




Seele und Wohlbefinden

Geistige Abgespanntheit
1 - 2 Teelöffel Honig in frisch gepressten Apfelsaft geben und verrühren. Davon 1 - 2 Tassen täglich trinken.
Oder
Honigkur (siehe weiter oben)
Oder
Lindenblüten oder Kamillentee (kann man auch mischen und Schafgarbe und Johanniskraut zugeben) mit 2 Teel. Honig mischen und 1 - 2 Tassen täglich schuckweise trinken.
Oder
Hafer mit Wasser kochen, Brühe abfiltern und reichlich Honig dazu geben. Von dieser Brühe nimmt man stündlich 2 - 3 Essl.

Belebend bei Schwäche:
Lauwarmes Honigwasser schluckweise trinken
Oder
Schafgarben- oder Kamillentee mit viel Honig trinken. 2 - 3 Tassen täglich

Beruhigend:
Lauwarmes Honigwasser
Oder
Baldrian- oder Lavendeltee mit 2 Teel. Honig. 2 - 3 Tassen schluckweise über den Tag verteilt trinken

Erschöpfungen und Erregungen:
Lauwarmes Honigwasser
Oder
Kamillentee mit 2 Teel. Honig
Oder
Honigkur wenn diese Zustände wiederholt auftreten

Gedächtnisprobleme:
Honigkur
Oder
1 - 2 Tassen Rosmarintee mit 2 Teel Honig schluckweise trinken

Nervosität, Unruhe
Wiederholte Honigkuren
Oder
Honigwasser oder Kamillentee mit 2 Teel. Honig. 2 - 3 Tassen täglich

Nervosität und Reizbarkeit bei Kleinkindern ab dem 12. Lebensmonat
Kamillentee mit 2 Teel. Honig, davon 1 - 2 Tassen über den Tag verteilt esslöffelweise eingeben.
Oder
Frischer Karottensaft mit Honig süssen und täglich 1/2 Tasse teelöffelweise eingeben.

Schreikrämpfe bei Kindern ab dem 12. Lebensmonat:
Erstmal abchecken ob es körperliche Ursachen hat. Wenn nicht, dann:
Honigwasser oder warmen Kamillentee mit Honig mischen und den Kindern einflössen


Schwächezustände, Unruhe, Unlust
Honigkur

Schwangerschaft
Honigkur ist gut für Körper und Geist



Haut

Abzesse, Furunkel, Brandwunden, Ekzeme, Geschwüre, Flechten, Kräzte, Milchschorf, Hautunreinheiten:
Reine Honigauflagen die man mehrmals täglich wechseln muss
Oder
Frisch gequetschte Klettenwurzeln mit Honig vermengen und auflegen

Bartflechte:
Bäder und Umschläge mit Ackerschachtelhalm, danach Honigauflagen

Insektenstiche:
Honigauflagen

Brandwunden:
Siehe oben
Oder
Quittenschlein mit Honig vermengen und auflegen
Oder
Butter, Leinöl, Wachs und Honig zu gleichen Teilen mischen und auflegen

Eiternde Wunden, Geschwüre, Hautentzündungen
Bockshornkleesamen mit Honig vermengen und die Masse auflegen. Jede Stunde wird die Mischung mit verdünntem Weingeist abgewaschen und gereinigt und ein neuer Umschlag aufgelegt

Nagelbettentzündung oder Vereiterung:
Reine Honigauflagen
Oder
Zwiebelsaft mit Honig mischen und auflegen

Hautverjüngung:
Honigwaschungen
Oder
Honigauflagen verjüngen die Gesichtshaut

Aufgesprungene Hände oder Füsse
Honigauflagen
Oder
Beinwellsalbe mit Honig vermischen und auflegen

Geschwüre:
Siehe oben
Oder
Schwarzer Rettich fein schneiden und zu einem Brei zerstossen, mit Honig vermengen und etwas angewärmt auflegen
Oder
Ein Eigelb mit etwas Roggenmehl und einigen Safrannarben mischen, etwas Honig zugeben und etwas angewärmt auflegen
Zusätzlich:
Honigkur

Hautleiden wie aufgesprungene Hände, rissige Haut, Jucken, Hautunreinheiten, Entzündungen etc.
Honigauflagen
Oder/Und
Honigkur
Oft ist die Ursache für Hautprobleme im Blut zu finden. Man sollte also der Ursache auf den Grund zu kommen versuchen.

Hühneraugen
Reines Bienenwachs auflegen

Milchschorf
Nussbaumblätterabsud mit reichlich Honig mischen und die befallenen Stellen oft darin baden und Umschläge machen

Narbenschmerzen
Honigauflagen
Super erprobt und für gut befunden sind hier Umschläge mit Schwedenbitter. Honig hab ich noch nicht ausprobiert




Augen, Nase, Ohren, Hals

Augenentzündung, Augenschwäche, triefende, tränende Augen
Frischen Wermutsaft mit Honig mischen und auf die Augen streichen.
Oder
Honig mit abgekochtem und lauwarm gewordenen Wasser mischen und 4 - 5 x am Tag ins Auge träufeln, 10 Minuten einwirken lassen und anschliessend mit lauwarmen, vorher abgekochtem Wasser die Augen reinigen.
Oder
Rosmarin- oder Wermuttee mit Honigzusatz als Umschlag auf die Augen legen
Und
Honigkur

Müde Augen
Fencheltee mit Honig als Umschlag auf die Augen legen

Augengeschwüre
Frische Käsepappelblätter zerstossen, mit Honig mischen und die Mischung auf die Geschwüre streichen

... Fortsetzung folgt...




Magen, Darm und Blase

Blasenleiden
Hagebuttenkerne fein zerstossen, mit Honig mischen und über den Tag verteilt 5 - 6 Teelöffel einnehmen
Oder
Frische Heidelbeeren zerstossen, mit Honig mischen und über den Tag verteilt 5 - 6 Teel. einnehmen

Blut erbrechen
Zum Arzt gehen!!
Rossfencheltee mit 1 Teel Honig, täglich 2 - 3 Tassen schluckweise
Oder
Honigkur

... Fortsetzung folgt...





Blut, Blutkreislauf und Herz

Blutarmut
Je nach Grad des Leidens die Honigkur öfter, mit einwöchiger Unterbrechung, wiederholen
Oder
Brennesseltee mit 2 Teel. Honig einige Wochen lang täglich 2 Tassen trinken
Oder
Wermuttee mit 2 Teel. Honig einige Wochen lang täglich 2 Tassen trinken
Oder
Kalmustee mit 2 Teel. Honig einige Wochen lang täglich 2 Tassen trinken
Oder Johanniskrauttee mit 2 Teel. Honig einige Wochen lang täglich 2 Tassen trinken
Oder die Tees jede Woche abwechseln

Blutbildend, Zu niedriger Blutdruck, Verbesserung der Blutkörperchen
Honigkur

Blutreinigung
Im Frühjahr macht man eine Honigkur
Oder
8 - 12 Tage lang 3 Tassen täglich mit je 2 Teelöffel Honig versetzt aus folgender Mischung, von der man alternativ auch mehrere Mischungen von 3 - 4 Kräutern machen kann:
Bockshornklee, Brombeere, Gänseblümchen, Holunderblätter, Kamille, Löwenzahn, Hagebutte, Rosmarin, Schafgarbe, Schlüsselblume, Wacholder, Wermut, Ysop, Zinnkraut

Hoher Blutverlust
Zinnkrauttee mit 2 Teel. Honig, davon 2 - 3 Tassen über den Tag verteilt

... Fortsetzung folgt...




Lunge, Bronchien und Erkältungen

Asthma
Geriebener Meerrettich gut mit Honig mischen und am Abend 1 Teelöffel einnehmen.
Und/Oder
Honigkur

Bluthusten
Zum Arzt gehen!!
Honigkur
Oder
Brennessel, Königskerze, Lungenkraut und Schafgarbe zu gleichen Teilen mischen. Pro Tasse Wasser, 1 Teel Kräutermischung mit frisch gekochtem Wasser übergiessen, 10 Minuten ziehen lassen und wenn der Tee trinkwarm ist, mit 2 Teelöffel Honig vermischen. Davon trinke man 3 Tassen über den Tag verteilt

Bronchitis, Bronchialkatarrh
Honigkur
Und/Oder
Einen der folgenden Tees mit 2 Teel Honig, 2 - 3 Tassen über den Tag verteilt: Huflattich, Wilde Malve, Lungenkraut, Schafgarbe, Rossfenchel, Spitzwegerich, Tannenspitzen oder Holunder
Oder
Zwiebel fein schneiden und mit Honig mischen. Einige Zeit stehen lassen bis die Zwiebel Wasser gezogen hat. Von diesem Wasser nimmt man über den Tag verteilt mehrere Esslöffel.

Beklemmung in der Brust
Meerrettich reiben und zu gleichen Teilen mit Honig mischen. Jeden Abend zum Schlafengehen 1 Essl. einnehmen

... Fortsetzung folgt...




Sonstige Erkrankungen

Insektenstiche
Honigauflage

Bleichsucht
Je nach Grad des Leidens die Honigkur öfter, mit einwöchiger Unterbrechung, wiederholen


Diphtherie
Honigumschlag um den Hals, 2x tägl. wechseln. Teelöffelweise leicht angewärmten Honig langsam schlucken
Oder
Frisch gepressten Zitronensaft mit Honig mischen und teelöffelweise einnehmen

Drüsenschwellungen:
Salbeiblättertee lauwarm werden lassen, dann 1 - 2 Teelöffel Honig dazu und gurgeln.
Und/Oder
Getrockneten Ackerschachtelhalm pulverisieren, mit Honig vermengen und als Umschlag auflegen.



... Fortsetzung folgt...

25.09.2005 10:13 | geändert: 15.10.2005 10:01


Honig-Balsam gegen trockene rissige Hände oder rissige Lippen

1 TL Bienenwachs - (oder: 5 TL, ca. 20g)
1 TL Sonnenblumen- oder Olivenöl - (5 TL, ca. 20g)
1 TL Honig - (5 TL)
1-2 Tropfen reines ätherisches Öl (am besten kbA Qualität) - (10 Tropfen)

Hinweis: Möchte man den Honig-Balsam nur zur Pflege der Lippen verwenden, so reichen die im Rezept vorne angegebenen kleinen Mengen aus. Anderenfalls richten Sie sich einfach nach den in Klammern angegebenen Zutatenmengen. Damit erhalten Sie die fünffache Menge. Zum Beduften können Sie z.B. ätherisches Lavendelöl oder auch echtes Rosenöl verwenden. Das Beduften ist kein unbedingtes Muss und kann auch weggelassen werden. Lavendel allerdings hat auch antiseptische Wirkung.

Herstellung:
Bienenwachs und Öl im Wasserbad langsam schmelzen.
In das warme, noch nicht wieder fest gewordene Wachs Honig einrühren, dabei kräftig weiter-rühren, der Honig sollte auch nicht zu kalt sein, da der kalte Honig das Bienenwachs sofort wieder fest werden lässt. Sollte es zu festen Klumpen kommen, können Sie es auch noch einmal ins Wasserbad zurückstellen. (nicht über 40 Grad!)Solange rühren, bis die Masse abkühlt und eine gleichmäßige Konsistenz annimmt. Dann das ätherische Öl einrühren, in ein kleines Gefäß umfüllen und ganz abkühlen lassen.
Wenn Sie den heilenden Effekt noch etwas unterstützen möchten, dann können Sie zusätzlich noch
* 2 - 10 Tropfen D-Panthenol hinzugeben.

Quelle: Hobbytipp Nr. 266, Honig-gesunder Blütennektar

Edit: Ich habe im Text und bei den Zutaten die Bezeichnung "Duftöl" durch "ätherisches Öl" ersetzt. Das ist hier nämlich auch gemeint. Mit "Duftöl" werden heute leider rein synthetische Öle für Duftlampen zur Raumbeduftung bezeichnet...diese haben in Kosmetik natürlich nichts verloren...
Danke Andarah für den Hinweis lächel LG Dagmar

17.10.2005 19:29 | geändert: 13.03.2009 20:35


quark is ein gutes heilmittel hilf vorallen bei erkältungenals wickel

19.02.2007 08:41


Hallo Nici,

ja, Quark ist wirklich gut als Wickel.

Solche Tipps haben wir in einem gesonderten Thema über alte Hausmittel zusammengeschreiben.

Hier geht es rein um die Heilkraft von Honig lächel

Liebe Grüße Dagmar

19.02.2007 15:54


Honig-Salbe

Zutaten:
Honig
Schweineschmalz

Zubereitung:
Honig im Wasserbad erwärmen, bis er flüssig ist (nicht wärmer als 40 Grad, sonst werden wertvolle Inhaltsstoffe zerstört!)
Schmelzen sie in einem anderen Gefäß etwa die doppelte Menge Schweineschmalz. Auch dieses sollte nicht heißer als 40 Grad sein.
Nun rührt man den Honig gut in das Schweineschmalz ein und läßt die Salbe erkalten.

Der Honig wirk entzündungshemmend und antibakteriell

Die Salbe ist ein gutes Mittel bei schlecht heilenden Wunden, Narben oder Ekzemen. Honig pflegt außerdem zusätzlich die Haut. Leider hält die Salbe nicht sehr lange. Man sollte also nicht zu große Mengen auf einmal zubereiten.


Auch ein einfacher Umschlag mit verdünntem Honig soll helfen bei hartnäckigen Wunden, zur Wundheilung allgemein, gegen Hautausschläge, bei Ekzemen und Verbrennungen.

Dazu wird nach Pater Kilian etwas Honig mit etwas Wasser verdünnen, sodass eine gut streichfähige Masse entsteht. Man streicht den verdünnten Honig auf ein Tuch und legt den Wickel auf.


Quelle: BR, Wir in Bayern, Sendung lief Anfang Januar 2007 mit Pater Kilian Saum

Liebe Grüße Dagmar

19.02.2007 16:10 | geändert: 19.02.2007 16:15


Hallo
Ich suche ein Buch das so wie oben beschrieben ist mit Honig
vieleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

mfg
Frank

13.03.2009 18:07


Ähm, ich ich habe in einem oberen Post (Lippenbalsam) gelesen, dass man da Duftöl reintun soll ...

Um Gottes Willen kein Duftöl in Cremes oder andere Naturkosmetika.

Ich hoffe, dass das nur ein Tippfehler war und eigentlich ätherisches Öl oder Parfümöl gemeint war.

Man darf auf keinen Fall Duftöl in Kosmetika tun, weil das pure Chemie ist und in vielen Fällen nichts mehr mit dem eigentlichen "Kraut" zu tun hat.

Wenn Kosmetika hergestellt werden sollen, dann nur mit ätherischen Ölen (die reinste Form, Duft und Wirkstoff aus einem Kraut zu gewinnen) oder Parfümöl (der Großteil ist ätherisches Öl, der restliche Teil Duftverstärker)

Aber bitte, bitte niemals Duftöl. Die sind rein für Duftlampen gedacht, aber nicht für die Haut.

Ansonsten ist Honig wunderbar gegen rissige Lippen. Ich mache damit immer meinen Lippenbalsam.

krautige Grüße Andarah

13.03.2009 18:30


Hallo Andarah,

Mensch, danke für deine Aufmerksamkeit. "Duftöl" ist da natürlich absoluter Käse staun
Ich gebe zu, dass ich das so einfach aus dem Hobbytipp übernommen hab und anscheinend nicht aufgepasst habe...werde es sofort korrigieren, denn ich stimme dir in allen Punkten voll und ganz zu!

Liebe Grüße Dagmar

13.03.2009 20:26