Zur Navigation

Kardenwurzel, natürliche Behandlung von Borreliose [15]

Keine Heilaussage! Reine Erfahrungsmedizin, (noch) nicht wissenschaftlich belegt!

141 wegwarte

Hallo Nicole,

darüber freue ich mich sehr lächel
Ich drücke euch feste die Daumen, dass es weiter besser wird.

Liebe Grüße Dagmar

25.06.2010 20:00

142 Lotti

@ Fabian:
solltest du die Antwort des Kardenshops auf deine Frage nicht gelesen haben, bitte ich dich darum sie entweder nochmal privat an den Kardenshop selber zu stellen (Link ist im Profil des Kardenshops), oder hier nochmal bescheid zu sagen, die Antwort wurde gegeben und von mir gespeichert. Hier im Forum weicht es etwas arg weit vom Thema ab und wirft den Schein eines Werbeforums auf dieses Thema.

Liebe Grüsse, Lotti

27.06.2010 22:24 | geändert: 28.06.2010 14:16

... 2 Monate später ...

143 Sigi (Gast)

Hallo alle,

habe den ganzen Thread gelesen, klasse.

Ich habe verblühte Karden gefunden,
ab wann kann man die Samen entnehmen.

Danke.

Gruß
Sigi

31.08.2010 09:29

144 Lotti

Hallo Sigi,

Schneide einfach mal eine Kapsel ab, halte sie auf dem Kopf und schüttel sie über einem Blatt Papier aus. Wenn die Samen raus fallen, sind sie OK. Bei mir ist das dann der Fall, wenn die Kapseln langsam vertrocknet sind.

Liebe Grüsse, Lotti

31.08.2010 14:34

145 Sigi (Gast)

Alles klar.

Danke für die schnelle Antwort.

Gruß
Sigi

31.08.2010 15:06

... 3 Monate später ...

146 Heike (Gast)

Hallo liebe Forenmitglieder,

habe ein bisschen quergelesen und fand das Forum sehr informativ.

Hab seit 1 1/2 Jahren Borelliose die sich wg. meines schwachen Immunsystems in Schüben "lustig" austobt.Schmerztherapie hat kaum geholfen-jetzt hat mir meine Örthopäden Kardenwurzeltinktur
bestellt die dann zu mir geliefert wird.
Ich hab ein gutes Gefühl und freue mich schon auf die Lieferung und
auf die Wirkung.

Voriges Jahr habe ich eine Vierteljahreskur mit Weihrauchkapseln gemacht hat super auf die Gelenkbeschwerden angeschlagen.
Allerdings muß ich irgendwo Prioritäten setzen denn diese Krankheit verschlingt einen Haufen Geld....

Schönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch in ein gesundes oder beschwerdearmes 2011 wünscht Euch

Heike

21.12.2010 15:01

147 stratihatti

Hallo Ihr Lieben,

wollte mich nach langer Zeit mal wieder melden. Ich finde es wunderbar, dass Ihr hier durchgehalten habt und weiterhin die natürliche Borreliosehandlung thematisiert.

Ich möchte Euch ein Feedback zu geben, wie es mir etwa 2 Jahre nach meiner alternativen Behandlung geht. Was ich damals Alles so gemacht habe, könnt Ihr in meinem Profil nachlesen.

Mir geht es gut, Keine Beschwerden mehr!

Allerdings haben sich die Karden aus meinem Garten wieder zurückgezogen... Vielleicht ist Ihnen im frostigen Norden zu fußkalt... lächel

Vielen Dank für Euer Forum, liebe Grüße und alles Gute für 2011, Hatti

03.01.2011 20:22

148 Lotti

Hallo Hatti,

dank dir für das Feedback lächel

Lass es dir gut gehen und bleib auch 2011 gesund, ich gönns dir lächel

Liebe Grüsse, Lotti

03.01.2011 22:03

... 2 Monate später ...

149 Uwe (Gast)

Hallo an alle, die interessiert sind!
Habe durch Zeckenbiss im Mai 2010 eine im Juli diagnostizierte Borreliose davongetragen, also Antibioticum. Musste nach einer Woche wegen heftigster Nebenwirkungen abgebrochen werden. Meine Heilpraktikerin berichtete mir von der "Wilden Karde", hab sofort die Urtinktur bestellt, die empfohlene Kur bis zum Ende durchgezogen. Blutergebnis Ende Oktober: keine Borrelien nachgewiesen!
Also ich bin überzeugt!

11.03.2011 07:41

150 Lotti

Hallo Uwe,

klasse, das freut mich lächel
Dank dir für die Rückmeldung
Liebe Grüsse, Lotti

11.03.2011 11:49