Blumen zur optischen Trennung

Helfen Schwedenbitter auch bei alten wulstigen Narben?

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und würde gerne wissen, ob die Schwedenbittertropfen auch bei alten und wulstigen Narben helfen? Ich habe an meinem rechten Handgelenk und Unterarm drei große wulstige Narben von einer früheren Verletzung, die mich sehr stören. Vor allem im Sommer sind sie für mich immer eine große psychische Belastung und ich trage nur ungerne kurzärmlige Shirts. Würden die Tropfen da wenigstens ein bisschen was helfen? Und könnte ich die fertigen Tropfen aus der Apotheke von der Firma Ihrlich dafür verwenden, die ja angeblich nach dem Originalrezept von Maria Treben hergestellt sind?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

LG
Susanne

09.03.2008 09:49


Hallo Susanne,

wir haben mit der Behandlung von Narben mit Schwedenbitter die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht. Meiner Erfahrung nach, bilden sich erst garkeine Narben, wenn man frische Wunden gleich mit Schwedenbitter behandelt. Bei alten/älteren Narben hilft es mal sehr gut, mal weniger. Was es auf jeden Fall bewirkt, ist, dass das Narbengewebe weicher wird und die Narbe weniger Probleme macht...sie wird weich, spannt nicht mehr und wird "entstört". Wenige Narbe bringt es zum Verschwinden. Man kann nicht einmal genau sagen, bei welcher Narbe es zu wirken scheint und bei welcher nicht. Weder Alter noch Größe noch Beschaffenheit der Narbe scheinen für die Wirkung relevant zu sein.
Ich würde es auf jeden Fall versuchen. Wie du deine Narben am Besten behandelst, hat Lotti auf Ihrer Schwedenkräuter-Seite beschrieben. Dort unter Eigene Erfahrungen mit Schwedenkräuter und dann runterscrollen bis Narben (alt). Wenn dir das kosmetische Problem sehr wichtig ist, setze deine Erwartungen nicht zu hoch an....aber wie schon gesagt ich würde es probieren. Wichtig ist dabei, dass du es wirklich eine Zeit lang konsequent anwendest. Für Ungeduldige ist es rein garnichts.

Die fertigen Tropfen von der Fa Ihrlich sind tatsächlich nach der Originalrezeptur von Maria Treben hergestellt. Diese Tropfen sind die einzigen fertigen Tropfen, die ich empfehlen kann. Wir haben aber durchweg mit den selbst angesetzten Schwedenkräutern noch bessere Erfahrungen gemacht.
Die Kräutermischung bekommst du auch aus der Apotheke. Andere Bezugsquellen dafür haben wir HIER aufgelistet.
Und wie du deine eigenen Schwedenkräuter/Schwedenbitter ansetzt, ist HIER
beschrieben.

Ich wünsche dir viel Erfolg und würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen lächel

Liebe Grüße Dagmar

09.03.2008 17:31 | geändert: 09.03.2008 17:32


Hallo Dagmar,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich weiß ja leider, dass ich mir bei meinen Narben keine allzu großen Hoffnungen machen sollte, aber ich möchte trotzdem nichts unversucht lassen. Ich habe auch schon überlegt, die Schwedenbitter selbst anzusetzen, allerdings weiß ich nicht so genau, welchen Alkohol ich dafür am besten nehme (im Supermarkt gibt es so viele verschiedene) und v.a. habe ich auch keine Ahnung, wo ich eine dunkle 2 Liter Flasche herbekomme. Da ich selbst in der Apotheke arbeite, würde ich die fertigen Schwedenbitter auch zu einem recht günstigen Preis bekommen und deshalb dachte ich, dass ich am besten diese verwende. Meinst Du denn, dass die nicht so gut helfen, wie die selbst angesetzen?

LG

Susanne

09.03.2008 22:14


Hallo Susanne,

Dunkle Flaschen bekommst du doch auch aus der Apotheke wenn du dort arbeitest. Was auch geht, sind dunkle Weinflaschen Marke Billigfusel. Muss man ja nicht trinken, man kann ihn auch verkochen oder sonstwie verarbeiten zwinker Und wenn gar nichts geht, nimmt man halt eine normale Glasflasche und beklebt oder bemalt sie.

Also ich habe wirklich die besten Erfahrungen mit Schwedenkräutern selbstgemacht gemacht. Einfach weil es nicht so fein abgefiltert ist und die Partikel noch drin sind. Wenn ich die Wahl habe zwischen Fertigprodukt und selbstgemachtem, ich nehme den Selbstgemachten lächel

Und was den Alkohol angeht:
Ganz normaler Doppelkorn vom Supermarkt, oder auch Obstler, mit 38% und mit normalem Feinsprit oder auch dem Alkohol aus der Apotheke aufgiessen. Berechnung dafür findest du hier.

Also was wulstige Narben angeht: Ich hab noch nicht davon gehört dass das Wulstige nicht weniger wird oder weg geht. Die Haut wird wahrscheinlich nicht mehr so wie sie früher war, aber die Wahrscheinlichkeit dass sich die Narbe glättet ist doch ziemlich gross. Zumindest wüsste ich jetzt niemanden wo es anders gewesen wäre. Du darfst halt nur nicht erwarten dass sich die Narbe in Luft auflöst wenn sie sehr gross ist. Und du brauchst halt auch Geduld, musst es länger und regelmässig machen und so. Das geht nicht über Nacht und hängt auch etwas mit deinem Hauttyp zusammen.

Liebe Grüsse, Lotti

10.03.2008 12:12


Hallo Lotti,

vielen Dank für Deine Antwort. Das lässt mich hoffen, dass sich meine Narben wenigstens noch ein bisschen bessern. Ich werde es jetzt erstmal mit dem fertigen Schwedenbitter probieren und falls das nichts hilft, werde ich ihn mir selbst ansetzen.

Eine Frage hätte ich dazu allerdings noch. Kann ich denn die getrocknete Mischung auch in eine 1 Liter Flasche geben oder ist die Flüssigkeit dann insgesamt zu konzentriert? Eine 2 Liter Flasche haben wir nämlich nicht mal in der Apotheke.


Ganz liebe Grüße

Susanne

10.03.2008 17:12


Hallo Susanne,

also in allen vorangegangenen Punkten schließe ich mich Lotti an lächel

Nun zur aktuellen Frage: Ich würde keine 1 Liter Flasche nehmen. Das ist dann zu konzentriert. Wenn du keine 1,5 Liter Flasche hast, nimm ein großes Glas (Twist-off-Deckel) z. B. von eingelegten Gurken oder bei uns im Kaufland hat es recht preisgünstig Einmachgläser mit Schnappverschluss und Gummiring für 1,7 Liter Inhalt aus Klarglas. Die kannst du auch einfach mit Alufolie umwickeln, schon sind sie dunkel. Wichtig ist, dass das Glas, die Flasche oder was auch immer du nimmst dicht schließt, damit der Alkohol nicht verfleucht.

Liebe Grüße Dagmar

10.03.2008 17:25


Hallo!

Ich habe nochmal eine Frage zum Selberansetzen der Kräutermischung. Könnte ich denn auch eine 2 Liter Plastikflasche verwenden oder sollte diese immer aus Glas sein? Eine 2 Liter Plastikflasche hätte ich nämlich. Und wo bekomme ich Feinsprit? In der Apotheke habe ich irgendwie noch nie davon gehört.

Ich habe mir gestern für ca. 4,50 Euro die 200 ml Schwedenbitter von der Firma Ihrlich besorgt und werde jetzt erstmal damit meine Narben behandeln. Anschließend möchte ich aber auf alle Fälle die selbstangesetzte Mischung versuchen.


LG

16.03.2008 21:11


Hallo Susanne,

neee...nimm kein Plastik für den Ansatz. Es ist nicht ausgeschlossen, dass der Alkohol den Plastik angreift und Weichmacher und sonstiges rauslöst. Sowas sollte man lieber nicht im Schwedenbitter drin haben.
Glas ist schon am besten geeignet. In der Apotheke erhältst du Weingeist mit 96%. Feinsprit/Primasprit ist die Bezeichnung für den hochprozentigen Alkohol, den man im freien Handel (Supermarkt)wesentlich preiswerter bekommt....leider nicht in allen Bundesländern, z.B. in Hessen gibt es den nicht.

Übrigens haben wir HIER schon mal zusammengetragen wo und wie man an geeignete Gläser für den Ansatz kommt.

Liebe Grüße Dagmar

16.03.2008 21:19 | geändert: 16.03.2008 21:27


Also kann ich anstelle für den 100 ml Feinsprit auch 100 ml Weingeist verwenden? Habe ich das so richtig verstanden? Das wäre zumindest sehr praktisch, denn Weingeist haben wir ja zur Genüge in der Apotheke lächel.
Ja, das mit der Plastikflasche habe ich mr auch schon fast gedacht, dass das nicht so gut wäre. Gestern habe ich bei uns hier im Supermarkt Gurkengläser mit 1700 ml Inhalt gefunden. Könnte ich denn evtl. so ein Glas dafür verwenden?

Tut mir leid, dass ich so viel frage, aber ich kenne mich mit den Schwedenbittertropfen leider noch nicht so gut aus.


Viele Grüße und vielen Dank für die bisherigen Antworten!

16.03.2008 22:05


Hi ihr,

also ich bekomme aus der Apotheke dunkle Plastikflaschen mit alkoholischen Lösungen. Campferspiritus zum Beispiel. Diese Flaschen zumindest sollten für Alkohol gehen.

Zum Thema Flaschenproblem haben wir schon mal ganz viel zusammengetragen, vielleicht hilft es dir ja weiter?

Flaschenproblem Nr. 1
Flachenproblem Nr. 2

Klar, und Weingeist geht natürlich auch lächel

Grüsse, Lotti

17.03.2008 00:00