Zur Navigation

Kürbisblüten essen [2]

... 5 Jahre und 8 Monate später ...

11 Passionata (Gast)

Hallo, nettegrille! Auch mir ist es so gegangen, dass ich Kürbisblüten verkocht habe und das Gericht dann stellenweise sehr bitter war! Vorab habe ich aber gegoogelt, ob man Kürbisblüten essen kann, ob man auch männliche Blüten verwenden kann und ebenfalls etliche Rezepte dazu und sogar gärtnerische Empfehlugen gefunden, aber nirgends einen Hinweis, dass die Blüten bitter sein könnten oder man in dieser Hinsicht aufpassen soll! Das ist wirklich sehr ärgerlich! wütend Ich bin froh, dass ich auf deinen Beitrag gestoßen bin, weil ich jetzt weiß oder zumindest einen Hinweis habe, dass es an den Blütenansätzen liegen könnte. Eine Bekannte hat mir auch gesagt, dass sie gelesen hätte, dass man die Blüten vor dem Verkochen kosten soll - also scheinbar können die Blüten selbst auch bitter sein. Insgesamt muss man also dabei sehr vorsichtig vorgehen. Mich würde interessieren, ob das auch bei Zucchiniblüten vorkommen kann.
Liebe Grüße
Passionata

29.07.2019 15:04

... 1 Monat später ...

12 Agnita

Also sicher bin ich mir auch nicht, aber ich habe auch noch nie davon gehört,dass die giftig sein sollen.

29.08.2019 20:53

... 1 Monat später ...

13 wegwarte

Sowohl Kürbisse als auch Zucchini gehören zur Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitaceae) und können durchaus den Giftstoff Cucurbitacin bilden, der allerdings sofort durch den extrem bitteren Geschmack auffällt. Sollte also Zucchini oder Kürbis oder die Blütenansätze davon bitter schmecken, sollte man das besser nicht essen. Es hat leider schon lebensgefährliche Vergiftungen gegeben, weil das nicht beachtet wurde. Aus den gängigen Speisekürbissen und auch im Handel erhältlichen Zucchini ist dieser Giftstoff herausgezüchtet worden. Problematisch können selbst angezogene Früchte sein, wo auch der Samen immer wieder selbst gezogen und ausgesät wird. Vor allem, wenn in der näheren Umgebung Zierkürbisse wachsen. Diese enthalten diesen Giftstoff nämlich noch in großen Mengen, sind deshalb auch definitiv nicht zum Verzehr geeignet und kreuzen sich dann leider mit dem Gemüse durch die gegenseitige Bestäubung der Blüten.

Liebe Grüße Dagmar

12.10.2019 16:56

Beitrag schreiben (als Gast)

Die Antwort wird nach der Überprüfung durch einen Moderator freigeschaltet.







[BBCode-Hilfe]